Kick Duell PM

Kick Duell – Ein pfiffiges Torwandschießen Game mit Suchtgarantie

Ralf Ripp veröffentlicht am 23.04.2015 die App „Kick Duell“

Das Fußballjahr nähert sich mit Riesenschritten seinem Höhepunkt: Meisterschaften werden entschieden, Abstiege besiegelt, Relegationen gespielt, der DFB-Pokal geht aufs Finale zu, die Champions League geht auf die Zielgrade wie auch die Europa League und so weiter. Da passt die Torwandschießen App von Ralf Ripp hervorragend auf jedes Tablet oder Smartphone. Nein, im Grunde ist sie sogar ein Muss im Portfolio der Downloads bei den Anwendungen. Doch worum geht es bei der Torwandschießen App Kick Duell?

In dieser App geht es darum, auf dem Smartphone oder dem Tablet (Android und iOS) per Finger das runde Leder ins Loch der Torwand zu befördern. Als Singlespieler kämpft man sich durch ein anspruchsvolles System an Leveln mit steigendem Schwierigkeitsgrad und als Multiplayer besteht die Option, gegen Freunde, die man zum Spiel einladen kann oder zufällige (und damit unbekannte) Gegner anzutreten und die eigenen Fähigkeiten im Torwandschießen unter Beweis zu stellen. Gerade der Reiz und Kick, sich im One on One zu messen, ist sehr groß und sorgt für dauerhaften Spielspaß für Groß und Klein.

Doch nicht nur der Multiplayer Modus, sondern schon das Level System, welches man ganz unabhängig von anderen Spielern jederzeit zocken kann, sorgt für Suchtpotenzial. Schaffst du es nämlich nicht, im Level System als Singleplayer zumindest einmal den Ball einzulochen – bei insgesamt fünf Versuchen, die dir zur Verfügung stehen – musst du mehr trainieren. Nur Treffer sorgen für ein Weiterkommen und das erreichen des nächstens Levels. Den Spielanreiz bildet hierbei ein Sternsystem, wie man es bereits von anderen Spielen kennt. Nur ein perfektes Spiel sorgt dabei für das Maximum von drei Sternen. Und für drei Sterne muss man schon etwas üben, denn so ganz einfach sind diese nicht zu erreichen.

Ganz gleich, ob man sich als Singleplayer durch die Levels spielen möchte oder als Multiplayer gegen Freunde oder Fremde antritt, das Spiel ist optisch perfekt ausgereizt, bringt eine realistisch designte Fankurve nebst Fangesang mit und wirkt nicht nur deswegen durch die Bank sehr hochwertig. Das Ganze wurde mit Liebe zum Fußball und Detail kreiert, und das merkt man schon beim ersten Spiel.

Um den Ball ins Loch der Torwand zu bringen, bedarf es schon einiger Fertigkeiten – dadurch ist das Spiel auch für erfahrene Zocker nicht zu leicht, aber auch nicht zu schwer für Neulinge. Hier gibt es echtes Suchtpotenzial auf dem Smartphone oder Tablet und das nicht nur dann, wenn man Halbzeitpausen sinnvoll und spaßig überbrücken will oder man Wartezeiten füllen muss. Die Torwandschießen App Kick Duell ist weit mehr als ein Spiel, welches man spielt, weil „es gerade langweilig“ ist. Durch das Feature der Multiplayer herrscht hier absoluter Wettbewerbscharakter, denn wer will als passionierter Fußballfan schon gerne gegen die Freunde oder Random Player „abstinken“? Das Runde muss hier ins Runde (ja, nicht ins Eckige!) – und das im Modus der Multiplayer möglichst mit 10 von 10 Schüssen. Doch Vorsicht: Nur wer genau zielt, die Flugkurve des Balles exakt justiert und die richtige Stärke beim Schuss einstellt, der darf am Ende jubeln, die Anderen schauen in die Röhre!


 

Ja, die Fußball-WM ist gelaufen, aber nach der WM ist vor der EM und letztlich gibt es da ja nicht die eine oder andere Liga, die Champions League, die Europa League und so weiter, was bei jedem echten Fan dafür sorgt, dass der Spaß am runden Leder und die Lust auf Fußball nicht abnimmt. Doch wie vertreibt man sich als echter Fan die Zeit, während man zum Beispiel im Zug sitzt und zum Heim- oder Auswärtsspiel des Lieblingsvereins fährt, um das eigene Team lautstark zu unterstützen? Keine Idee? Mit Kick Duell, einer neuen Torwandschießen App bei der nicht nur das Solospiel Spaß macht, sondern bei der man auch seine Freunde herausfordern kann, um sich mit ihnen beim Torwandschießen zu messen. Das neue Produkt von Ralf Ripp wird in der Fanszene für Aufsehen und sicherlich auch die eine oder andere Stunde an absolutem Spielspaß sorgen. Nachdem man sich das Kick Duell schnell und unproblematisch über Google Play Store oder im Apple Store heruntergeladen hat, kann’s auch sofort schon losgehen – im Solospiel oder im Multiplayer Modus.
Kick Duell – einfacher und pfiffiges Spielprinzip, aber mit hohem Suchtfaktor

Das Grundprinzip der Torwandschießen App Kick Duell – erhältlich für die Betriebssysteme Android und Apple iOS – und ist schnell beschrieben: Als Spieler hat man fünf Versuche, den Ball auf die Torwand zu schießen und „einzulochen“. Mit der Steuerung über den Touchscreen am Smartphone oder am Tablet wird festgelegt, wo man den Ball treffen möchte. Das heißt, es sind natürlich auch raffinierte Kicks mit Effekt und viel Schnitt machbar. Drall unter den Ball und sich dabei fühlen wie der Superkicker Hakan Calahanoglu von Bayer 04 Leverkusen – kein Problem beim Kick Duell. Ist die richtige Position gefunden, hat der Ball den (hoffentlich richtigen) gewünschten „Schnitt“ erhalten, geht es an den Button „Shoot“. Hier stellt der Spieler ein, mit welchem „Druck“ der Ball nach vorne geschossen wird. Je tiefer man als sein „Fadenkreuz“ stellt und mehr „Bums“ man hinter den Schuss setzt, desto höher fliegt der Ball natürlich. Wie bei einem echten Lederball.

Wurden Effet (Spin) und Power justiert, Finger einfach weg vom Touchscreen und sehen, wie gut hat man als Spieler gezielt. Jedes Tor wird, wie nicht anders zu erwarten, bejubelt und auf dem Screen oben angezeigt. Es ist auch sichtbar, wie viele Schüsse man als Spieler noch zur Verfügung hat, mit denen man Punkten kann. Das Ganze ist sehr liebevoll gestaltet und lässt keine Wünsche offen.

Kick Duell – schon der Singleplayer Modus macht Lust auf mehr

Bevor man sich an den Wettbewerb wagt, das Spiel also im Multiplayer Modus „zockt“, sei angeraten, den Singleplayer Modus zu spielen. Doch wer meint, hier würde nur „trainiert“, der sieht sich schnell eines Besseren belehrt. Wie wir es von Spielen von Angry Birds, Candy Crush, Farm Heroes und Co kennen, dominiert das „Sterne System“ das Spiel Kick Duell. Das bedeutet, je mehr Tore erzielt werden, desto mehr der angestrebten drei Sterne „verdient“ man sich als Spieler. Und dadurch entsteht selbstverständlich auch beim Singleplayer Modus schon ein gewisser „Leistungsdruck“ und das Verlangen, beim Torwandschießen gut abzuliefern, denn wer möchte als designierter Fußballfan schon eine Runde mit einem Stern beenden oder gar den Level wiederholen müssen, weil man den Ball bei Versuchen nicht einmal mindestens eingelocht hat? Ja, um den nächsten Level – bei dem das „Loch“ in der Torwand an einer anderen Stelle platziert ist – zu erreichen, muss man zumindest einen Treffer erzielen.

Funktionieren die Levels 1 und 2 noch recht problemlos und sind sie auch für ungeübte Spieler mit zumindest 2 Treffern zu absolvieren, wird die Latte bereits im dritten Level schon satt höher gelegt. Hier muss dann der Spin stimmen, soll das Runde ins Loch der Torwand. Da wird man sich wundern, wie oft das Leder über die Torwand rauscht oder satt an Holz kracht, statt durchs stilisierte Loch zu fliegen. Und auch hier darf man auf ein liebgewonnenes Feature aus Apps wie Angry Birds zurückgreifen: Das Fadenkreuz, welches den Spin oder Effet bestimmt, zeigt an, wie man es bei vorangegangenen Schuss (oder auch Fehlschuss) platziert hatte, um so möglicherweise das Feintuning sinnvoll zu verändern. Beim Powerbalken wird ebenso angezeigt, mit wie viel Druck hat man das Leder auf die Torwand geschossen. Ging der Ball also satt über Ziel hinaus, sollte das dem Spieler sagen „Nimm Druck weg“. Die ganze Steuerung spricht hervorragend schnell an, ist fantastisch feinzutunen und, wenn man mal selbst vor den Ball getreten hat, sehr realistisch. Das bedeutet, der Ball fliegt keine „Wunderkurven“, sondern die Flugbahnen sind sehr realitätsbezogen gestaltet.

Über das Level System macht man sich als Spieler fit, in den folgenden Wettbewerben mit den Freunden zu bestehen. Und auch dann, wenn gerade keine Freunde online verfügbar sind, bietet das Level-Spielen viel Freude, schließlich will man ja die auferlegten Hürden knacken und den nächsten Level vor den Freunden erreichen – oder aber zumindest mit mehr Sternen abschließen als sie.

Kick Duell – liebevoll gestaltetes Torwandschiessen

Was das Design angeht, ist Ralf Ripp hier ein toller Wurf gelungen. Die Fanmassen, die fahnenschwenkend den Background bilden, sind absolut realistisch animiert und erinnern an so manche Fussballpartie im Stadion. Der Sound der Fans ist glasklar und stachelt den Spieler an, Höchstleistungen zu bieten. Ja, es kommt beim Spiel richtig Stadion-Atmosphäre auf, wodurch der Spieler motiviert wird, gut abzuliefern und Bestleistungen hinzulegen. Schließlich will man den Fans ja drei Sterne präsentieren – oder doch zumindest zwei Sterne.

Schon der Startbildschirm von Kick Duell ist sehr ansprechend – und selbsterklärend – gestaltet. Man sieht den eigenen Spielernamen und hat dann die Wahl, den Level Modus als Singleplayer zu spielen oder ins Duell zu gehen und den Multiplayer Modus zu spielen. Über den Menüpunkt „Freunde“ lassen sich schnell und problemlos die Freunde hinzufügen – ähnlich wie beim Quiz Duell – um sich beim Torwandschießen untereinander zu messen. Hier regiert also die Übersichtlichkeit und die App ist extrem bedienerfreundlich. Das zahlt sich dann aus, wenn man unterwegs – zum Spiel des Lieblingsteams zum Beispiel – eine Runde Kicken möchte.

Kick Duell – spannender Multiplayer Modus

Ja, der Suchtfaktor bei der App Kick Duell entsteht nicht nur durch den spannenden Singleplayer Modus, sondern auch und gerade über den Modus Multiplayer. Hier gibt es die Option, gegen bestimmte Freunde anzutreten, sie quasi zum Torwandschiessen herauszufordern oder gegen einen zufälligen Gegner anzutreten, der gerade online ist. Das Spielsystem ist nicht neu, aber sehr bewährt und sorgt für viel Spaß. Und es bringt die Komponente der Ungewissheit mit, denn man weiß ja nicht, wie spielstark ist der Gegner. Hierbei kommt echtes Online Feeling auf, welches man sonst nur von Games an den bekannten Konsolen kennt. Man weiß nie, was einen als Spieler auf der Gegenseite erwartet. Findet man den Newbee oder hat man einen Profi am anderen Ende sitzen.

Hat man sich jetzt für den Modus Multiplayer entschieden, geht es sofort ans Eingemachte. Es wird angezeigt, wer spielt nun gegen wen. Und dann darf jeder Spieler seine 10 Schüsse hinlegen. Mit jedem Schuss, den man selbst „versemmelt“ – und das werden zu Beginn der Karriere beim Torwandschießen mit Kick Duell einige sein – wächst der Druck. Sind die 10 Kicks abgearbeitet, steht oben – nicht selten die recht ernüchternde – Zahl an Treffern, die man selbst verbuchen durfte. Nun ist dann der Gegner an der Reihe, sofern er nicht online ist. Sind beide Spieler zeitgleich online, wird nach jedem Schuss gewechselt. Der Clou: während man selbst seine zehn Schüsse „abfeuert“ weiß man nicht um das Ergebnis des Gegners – genausowenig wie er das seines Gegners kennt. Erst wenn beide Spieler jeweils ihre zehn Schüsse abgegeben haben, erfährt man das Ergebnis – angezeigt nach dem Wiederholungs-Prinzip bei Toren.

Ist das Spiel beendet, wird natürlich der Sieger „gekürt“ und dem Verlierer die Option offeriert, eine Revanche zu fordern. Der Sieger hat selbstverständlich auch die Möglichkeit, erneut gegen den Unterlegenen anzutreten.

Kick Duell – Torwandschießen pur

Vergleicht man das Kick Duell mit ähnlichen Apps auf dem Markt, so stellt man schnell fest, es handelt es sich hier um ein rasantes Game, bei dem der Spielspaß klar im Vordergrund steht. Das wird in allen Bereichen schnell deutlich. Die Bedienung ist schnell zu beherrschen und erfordert kein Informatik-Studium. Downloaden über den Google Play Store für Android oder über den Apple Store für iOS, installieren, loslegen. Die Spielsteuerung ist selbsterklärend und ebenso bedienerfreundlich. Stellt man als Spieler fest, man hat das Fadenkreuz auf den Ball falsch gesetzt und noch nicht den Power-Button bedient, lässt sich der Schusswinkel bequem ändern. Erst durch das Betätigten des Shoot-Buttons wird der Einstellungsvorgang abgeschlossen. Rutscht man also beim „Justieren“ des Schusses vom Smartphone oder Tablet ab oder sieht man, so wird das Leder nicht ins Loch gehen, kann man problemlos korrigieren.

Endgültig ist nur der Klick auf den Powerknopf und ab da ist eine Korrektur auch nicht mehr möglich. Kennt man es als passionierter Zocker von einigen Spielen, dass der Powerbalken bis zum Maximum durchläuft und er danach wieder in Richtung des Minimum marschiert, ist hier „Full Power“ das Ende der Fahnenstange. Ist der maximale Druck erreicht, mit welchem man den Ball auf die Torwand feuern kann, wird der Schuss automatisch ausgelöst. Darum muss man als Spieler – gerade im vs-Modus – genau überlegen, lässt man den Balken durchlaufen oder justiert doch lieber selbst durch rechtzeitiges Loslassen der Power-Einstellung. Der Erfahrungswert beim Spielen sagt: Läuft der Balken durch, geht der Schuss bei tief angesetztem Schusswinkel immer gegen Wolken.

Zusammenfassendes Fazit:

Kick Duell ist eine tolle App, die auch nach vielen, vielen Stunden noch reichlichen Spielspaß garantiert. Das Auge des Fußballfans isst mit und wird hier durch die realistische Atmosphäre eines Stadions wahrlich bestens bedient. Schon das Level System als Singleplayer sorgt für Wettbewerbsambiente und fordert den Nutzer heraus. Zumindest ein Treffer muss erzielt werden, will man als Spieler zumindest einen Stern erreichen und somit den nächsten Level erreichen. Und wer einmal Angry Birds oder Candy Crush gespielt hat, der weiß, man gibt sich nicht mit einem mickrigen Stern zufrieden. Das Ziel sind die vollen drei Sterne, aber dafür muss jeder der fünf Schüsse ins „Schwarze“ gehen.

Der Multiplayer Modus sorgt für die Sahne nebst Kirsche auf der hervorragenden Spiele App. Hierbei misst sich der Spieler auf seinem Tablet oder seinem Smartphone mit Freunden oder zufällig ausgesuchten Spielern. 10 Schüsse werden auf die Torwand abgegeben. Dabei ist es nicht zwingend notwendig, dass beide Spieler zeitgleich online sind – obwohl es natürlich spaßiger ist, dass der Schütze nach jedem Schuss wechselt – sondern hier wird sich des Prinzips bedient, was schon Quiz Duell zu einem Kracher werden ließ und noch lässt. Feuern, treffen und dann hoffen, dass der herausgeforderte Freund seltener trifft. Das sorgt für reichlich Nervenkitzel. Dass man als Unterlegener danach den Sieger zu einer Revanche herausfordern kann, sorgt für tollen Spielspaß – und das immer wieder!

Was den Anspruch ans Spielvermögen angeht, bewegen wir uns hier nicht am unteren Level, wie vielleicht die ersten beiden Level im Modus Singleplayer andeuten mögen. Wer sich hier gegen seine Freunde behaupten will, sollte regelmäßig im Level System spielen. Übung und Training macht hier ohne Frage den Meister aus. Wie beim echten Fußballspiel – und die Herausforderung steigt natürlich mit jedem weiteren Level. Doch sobald einem das Spielprinzip erst einmal in Fleisch und Blut übergegangen ist, steigt auch der Ehrgeiz mit jeder weiteren Runde.

Wer auf der Suche nach einer App ist, die Spielspaß garantiert, mit der man die Zeit auf dem Weg ins Stadion wunderbar abkürzen kann oder die man daheim spielt, während die Halbzeitpause im Fernseher für Langeweile sorgt, für den ist die Torwandschießen App Kick Duell einfach perfekt. Und die mittlerweile kaum mehr zu umgehenden Werbeeinblendungen halten sich bei der Kick Duell App auch in Maßen, sodass sie zu keiner Zeit das Spielvergnügen mindert.